Schulen in Hessen musizieren

Brianna und Simon

Am Freitag, den 12.02.16, machten die Klassen 5c und 5e des neuen Gymnasiums einen tollen Ausflug nach Wiesbaden zur Elly-Heuss-Schule. Dort sollten die zwei Klassen bei einem Konzert mitwirken. Alle mussten schon um 7:30 Uhr in der Schule sein. Das war eine Stunde früher als sonst, damit die Klassen nicht in Rüsselsheim den Zug verpassen würden. Anschließend wurde noch einmal überprüft, ob wirklich alle da waren. Daraufhin ging es dann los zum Bahnhof. Nur noch acht Minuten, dann war der Zug da. Somit mussten wir nur noch kurze Zeit warten und waren dann auch schon in der Bahn.
In der Bahn zu sitzen, hat den meisten Spaß gemacht, da man dann einfach mal etwas anderes fahren konnte als sonst. Nach kurzer Fahrzeit waren wir auch schon in Wiesbaden angekommen.
Wiesbaden hatte einen riesigen Hauptbahnhof. Leider gab es keine Verkehrsmittel zum weiterfahren. Das hieß, das wir noch ein ganzes Stück laufen mussten. Dies hat ein bisschen gedauert, doch man konnte sich nett unterhalten. Wir sind dann endlich angekommen. Doch da die Schule auf der einen Seite geschlossen war, mussten die zwei fünften Klassen um die halbe Schule laufen, bis sie den Haupteingang fanden.
In dieser Schule war das Konzert „Schulen in Hessen musizieren“. Es gab dort deswegen natürlich auch Vorführungen von anderen Schulen. Als wir im Gebäude ankamen, durften wir in unseren „eigenen Raum“. Dieser Raum war etwas anders, wie wir es kannten. Aber dann mussten wir auch schon zur Aula der Schule.
Jetzt waren wir im „Vorführungsraum“ angelangt. Wir wurden begrüßt und alles wurde nochmal erklärt, bevor das erste Konzert anfing. Jeder war auf seinem Platz und es ging los. Die erste Gruppe war ein Orchester und die Musik war neulich gut. Nach ein paar Gruppen war dann auch schon Pause.
Wir waren die dritten nach der Pause. Einmal noch ins Brot reinbeißen und die Texte zum Singen aus den Rucksäcken holen. Dann war die Pause vorbei. Wir sangen uns also ein.
Dann kamen wir dran und standen auf der Bühne. Wir sangen die vier Songs von Mister Scrooge (Charlen Dickens):

  1. Doch Scrooge rief: Humbug
  2. Marleys Geist
  3. Tiny Tim
  4. Weihnachtsmorgen
    Anscheinend kamen wir gut an, denn wir bekamen viel Applaus. Von vorne war es total komisch zu singen, da es sich für uns komisch anhörte. Doch dann waren wir auch schon fertig.
    Es gab schöne, lustige, sehr virtuose und musikalische Musikstücke und wir müssen schauen, ob wir noch einen weiteren Auftritt haben werden („in die nächste Runde kommen“).
    Anschließend gingen wir zurück zum Wiesbadener Hauptbahnhof und fuhren nach Hause. Im Neuen Gymnasium verabschiedeten wir uns voneinander. Das war ein toller Ausflug!